Es war einmal,
vor nicht allzu langer Zeit...

...EINE CHAOTISCHE TO-DO LISTE

Unübersichtliche, starre To-do Listen.
Lästiges Hin- und Herblättern, um offene To-dos zu finden.

Frust macht sich breit, weil du
nichts flexibel umorganisieren kannst.  Dein Überblick ist vielmehr zu einem Durcheinander-Blick geworden...

Spaß und Erfolgserlebnisse?
Fehlanzeige!

Und die Motivation? Ja, die ist schreiend davon gelaufen. 

Kennst du? Ich auch.
Und genau das wollte ich ändern.

DAS NOTIZBUCH, DAS MEHR KANN.

Das agile Notizbuch macht Schluss mit chaotischen und demotivierenden To-do Listen.

Es vereint das klassische Notizbuch mit dem flexiblen Überblick eines Kanban-Boards.

Das Ergebnis?
Somit hast du alle deine To-dos an einem Ort.
Es ist eine To-do Übersicht, die nicht nur flexibel ist, sondern dir auch dabei hilft, deine Aufgaben und Ideen effektiver und fokussierter zu organisieren.

Für mehr "erledigt" am Ende des Tages.
Und für mehr Motivation und Spaß bei deinen vielen To-dos.

yt_image

Das agile Notizbuch kann deine To-dos nicht einfacher machen.
Aber die Art und Weise, wie du sie machst, schon.

Hi.

Natalie Schüller die Gründerin von zettelweise - hat das agile Notizbuch aus der eigenen Not heraus entwickelt

"Wir haben das Rad nicht neu erfunden. Das Notizbuch aber schon!"

Schön, dass du hier bist!
Ich heiße Natalie und habe das agile Notizbuch entwickelt.

Trotz Smartphone, Tablet und Co. will ich meine Notizen, Ideen und To-dos zum "Anfassen" haben.

Auf Papier ist aus dem Kopf!

Ich gehöre zu denjenigen, die sich am liebsten mit Papier und Stift organisieren - nicht umsonst heißt es, dass man sich das Geschriebene besser merken kann.

Die Vision.

Meine Vision ist es, mit dem agilen Notizbuch die Art und Weise zu verändern, wie wir unsere To-dos organisieren.

Weg von starren Listen - hinzu flexiblen, motivierenden Übersichten, die auch einen Fokus darauf legen, was wir alles geschafft haben!

Für mehr "geschafft!" am Ende des Tages!

Die Idee - das agile Notizbuch®

Wie kam es zu der Idee des agilen Notizbuches?
Die Antwort - ein klassisches "aus der eigenen Not heraus".

Warum gibt es keine flexible Möglichkeit meine eigenen Aufgaben in meinem Notizbuch zu organisieren?

Ich hatte nämlich die chaotischen To-do Listen satt.
Ich hatte das Herumblättern satt nach unerledigten To-dos. 
Und ich war gefrustet, dass am Ende des Tages der Fokus eher auf die unerledigten To-dos lag.
Und eben nicht darauf, was alles geschafft war!

Mehr Überblick - mehr Spaß.
Und mehr Motivation!

Stattdessen wollte ich einen flexiblen Überblick haben.
Einen Ort, an dem ich alle meine To-dos und Ideen im Blick habe und sie schnell ergänzen und umplanen kann.

Ich wollte mich und meine To-dos agiler organisieren!

Während meines Seminars zum Certified Scrum Master nutzten wir ein Kanban-Board, um einen Überblick über alle Inhalte und offene Fragen zu behalten.

Warum gibt es kein Kanban-Board
in einem Notizbuch?! 

Und plötzlich stellte ich mir die Frage, warum es kein Notizbuch gibt mit einem Kanban-Board integriert.
Ein Notizbuch für Personal Kanban...
Denn so hätte man einen Überblick über alle Aufgaben.
Man könnte die To-dos flexibel organisieren und priorisieren.
Und in einem Notizbuch integriert, wäre es in einer handlichen Größe auch für unterwegs oder Zuhause geeignet.

Genau in diesem Moment entstand die Idee für das agile Notizbuch.

DAS NOTIZBUCH NEU INTERPRETIERT.

Das agile Notizbuch - das Notizbuch mit Personal Kanban. Für mehr Erfolg und Effizienz im Tun.JETZT ANSEHEN

DAS AGILE NOTIZBUCH
IST U.A. IM EINSATZ BEI

agiles arbeiten bei der Stadtsparkasse Düsseldorf mit dem agilen Notizbuch
Das agile Notizbuch ist bei SUPER RTL im Einsatz
Das agile Notizbuch ist bei der WISAG im Einsatz